11/2016 - Rentnerbude - Rentnerbude

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leben auf dem Küchentisch!

Herausgegeben von in Rentnerbu.de ·
Tags: UmzugUrlaubminimalistisch


Ein Leben mit den Dingen, die auf einen Küchentisch passen, ist möglich.
Was ist denn das für eine Aussage und wie komme ich dazu?

Wir sind umgezogen, und im Ablauf des Umzugs wurden unsere Habseligkeiten von der alten in die neue Wohnung gebracht.
Bis zu Letzt nur noch vier Stühle und der Küchentisch übrig waren. Und natürlich all die Dinge, die man zum Überleben braucht. Und die passen alle auf den Küchentisch.
Kühlschrank, Herd, Kleiderschrank, TV, alles ist schon in der neuen Wohnung.
Auf dem Küchentisch stehen zwei Teller, zwei Becher, zweimal Besteck, eine Tüte mit belegten Brötchen vom Metzger, eine Flasche Wasser, Unterwäsche zum Wechseln und ein Zahnputzbecher mit der dazugehörigen Zahnbüste.
Mehr braucht man nicht für die letzte Nacht die auf einer Matratze, auf dem Schlafzimmerfußboden liegenden im Halbschlaf verbracht wird.
Vor dem Einschlafen denke ich noch daran, wie wir damals acht Wochen auf die neue Küche gewartet hatten. Wie wir nur mit einer Jungesellenküche in der Waschküche überlebt hatten. Die bestand aus einer nicht angeschlossenen Spüle, zwei Herdplatten und einem Kühlschrank in homöopathischen Größe.
Natürlich wäre dieser Überlebenskampf für den Dschungel relativ ungeeignet. Es soll aber nur aufzeigen, dass man auch mit wenigen Dingen auskommen kann. Wenn auch nur für einen überschaubaren Zeitraum.
Wie bekomme ich jetzt die Kurve zur Rentnerbude?
Wir waren  mit dem Umzug fast fertig und es waren nur noch Restarbeiten übrig. Aber während dieser Zeit hatte ich immer das Gefühl ich bin im Urlaub. Und wenn dieser Umzug durch ist, muss ich wieder arbeiten gehen. So ein Quatsch :-)
Auch nach einem halben Jahr als Vorruheständler ist das Urlaubsgefühl noch nicht zu Ende. Der Umzug war natürlich noch einmal ein großer Umbruch in unserem Leben.
Aber wenn nicht jetzt, wann dann? Und wir fühlen uns wohl.
Für mich fängt jetzt ein zweites Mal die Phase an, mich auf meinen Vorruhestand zu konzentrieren und  ihn zu genießen.


Bookmark and Share

Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü